Veranstaltungen

Heute, 26. Mai 2022 CHRISTI HIMMELFAHRT 
Das Museum Göschenhaus hat an diesem Feiertag geschlossen!


So, 05. Juni 2022 Öffentliche Führung durch den Göschengarten 
10.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Immer am ersten Sonntag von Mai bis September findet eine öffentliche Führung durch den Göschengarten statt, dem einzigen klassizistischen Privatgarten Sachsens. Alle Freunde des Gartens sind dazu herzlich eingeladen. Die Kostenpauschale beträgt 2,50 €.


So, 05. Juni 2022 PFINGSTSONNTAG 
Das Museum Göschenhaus hat für Sie von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!


Mo, 06. Juni 2022 PFINGSTMONTAG 
Das Museum Göschenhaus hat für Sie von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!


Sa, 18. Juni 2022 OFFENE GARTENPFORTE Muldental 2022 
10.00-17.00 Uhr, Göschengarten (Achtung: Sonderöffnungszeit!)

Ein klassizistisches Gartendenkmal – Der Göschengarten (© Museum Göschenhaus)
Ein klassizistisches Gartendenkmal – Der Göschengarten (© Museum Göschenhaus)

Der Göschengarten erwartet zur OFFENE GARTENPFORTE Muldental 2022 viele interessierte Gartenfreunde. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Falls Sie entdecken wollen, welche andere Gärten der Region zu besichtigen sind, finden Sie weitere Informationen unter www.offene-gartenpforte-muldental.de

Natürlich können Sie auch das Museum Göschenhaus besuchen, das an diesem Tag Führungen von 10.00 bis 16.00 Uhr anbietet, jeweils zur vollen Stunde (hier Eintritt).


Do, 30. Juni 2022 GARTENBLICK IM SOMMER 
15.00-16.00 Uhr, Göschenhaus
Einblicke in den klassizistischen Göschengarten mit Kaffee und Kuchen.
2022 soll in gemütlicher Runde der wunderbare Garten am Göschenhaus (neu) entdeckt werden. Diese kleine Reihe findet jeweils am letzten Donnerstag der Sommermonate Juni, Juli und August statt.
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Sa, 02.07.22 - So, 30.10.22 SONDERAUSSTELLUNG „Mehr als Glas – Perlenstickerei der Sammlung Göschenhaus“ 
Während der Öffnungszeiten und nach Vereinbarung, Göschenhaus

Perlenbestickte „Geldkatze“ aus der Sammlung Göschenhaus (© Museum Göschenhaus – Archiv Museum Göschenhaus)
Perlenbestickte „Geldkatze“ aus der Sammlung Göschenhaus (© Museum Göschenhaus – Archiv Museum Göschenhaus)
Das Museum Göschenhaus hat aufgrund der Sammelleidenschaft von Renate Sturm-Francke (1903-1979) eine umfassende Sammlung von Perlstickereien. Diese erlebte im 19. Jahrhundert eine letzte große Blüte, wenn auch immer noch diese fast vergessene Kunst existiert. Viele der Objekte werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Sonderausstellung zeigt aber nicht nur die kunstvollen Arbeiten, sondern vermittelt auch die Fertigung der Perlen und das Handwerk der Perlenstickerei. Als Literaturmuseum wird die besondere Schau natürlich einen Blick in die Literatur werfen und Verknüpfungen zur Perlenstickerei aufzeigen.
Hinweis: Die Ausstellung findet im 1. Obergeschoss des Museums statt und ist leider nicht barrierefrei


Sa, 02. Juli 2022 Konzert im Göschengarten mit Ausstellungseröffnung 
15.00-16.00 Uhr, Göschenhaus

Der Gitarrist Martin Hoepfner (© Martin Hoepfner)
Der Gitarrist Martin Hoepfner (© Martin Hoepfner)

Klassische und moderne Gitarrenklänge sind zur Eröffnung der Sonderausstellung „Mehr als Glas – Perlenstickerei der Sammlung Göschenhaus“ im klassizistischen Privatgarten zu hören. Ab 14.00 Uhr sowie nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Sonderausstellung zu besuchen. Ein kleiner Umtrunk wartet auch auf die Gäste und der Eintritt ist dann frei.

Martin Hoepfner blickt seit dem Studium an der Musikhochschule in Leipzig auf 30 musikalische Jahre als Profimusiker zurück: Tourneen durch Deutschland, Europa und die USA; Konzerte als Solist, Abende mit Kammersänger Martin Petzold oder dem Lyriker Andreas Reimann, um nur einige zu nennen; Engagements in diversen Orchestern mit dem Repertoire von klassisch bis modern ...

Bitte beachten Sie: Die regulären Museumsführungen um 14.00 und 15.00 Uhr fallen aus, sollte es regnen, findet das Konzert im Kaminzimmer des Museums statt.


So, 03. Juli 2022 Öffentliche Führung durch den Göschengarten 
10.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Immer am ersten Sonntag von Mai bis September findet eine öffentliche Führung durch den Göschengarten statt, dem einzigen klassizistischen Privatgarten Sachsens. Alle Freunde des Gartens sind dazu herzlich eingeladen.
Die Kostenpauschale beträgt 2,50 €.


Mi, 20. Juli 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschengarten

Der Liedermacher Jürgen Denkewitz (© Andreas Döring, ehemals www.picture-site.de)
Der Liedermacher Jürgen Denkewitz (© Andreas Döring, ehemals www.picture-site.de)
„Der Liedermacher kommt“ mit Jürgen Denkewitz aus Leipzig
Jürgen Denkewitz, der ursprünglich Journalismus studiert hat, hat sich ganz der Musik gewidmet, denn eines Tages „holte ich denn alle von mir geschriebenen Kinderlieder daheim aus der großen Kiste, und bin seitdem fast jeden Tag in Schulen, Kindergärten, Horten, Kitas und vielen Klubhäusern zu Gast“, so der Entertainer, der 2008 den Kinderliederpreis „Kleiner Strolch“ erhalten hatte.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Mi, 27. Juli 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschengarten

Peter Bobe in Aktion (© Toni Söll)
Peter Bobe in Aktion (© Toni Söll)
„Peter‘s Bastelfix“ – Papierschöpfen
Das Handwerk des Papierschöpfens ist schon sehr alt und in heutiger Zeit fast in Vergessenheit geraten. Peter Bobe (Niederfrohna) führt darum seit vielen Jahren Projekte mit Kindern durch, um das Papierschöpfen auch handwerksgerecht zu vermitteln. Dabei gibt er eine kurze Einführung in die Kunst des Papierschöpfens, bevor es dann die jungen Gäste im Göschengarten selbst ausprobieren können. Nach einer Woche kann das getrocknete Papier im Göschenhaus abgeholt werden.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Do, 28. Juli 2022 GARTENBLICK IM SOMMER 
15.00-16.00 Uhr, Göschenhaus
Einblicke in den klassizistischen Göschengarten mit Kaffee und Kuchen.
2021 soll in gemütlicher Runde der wunderbare Garten am Göschenhaus (neu) entdeckt werden.
Der Eintritt beträgt 3,- €, eine Anmeldung ist erforderlich.
Diese kleine Reihe findet jeweils am letzten Donnerstag der Sommermonate Juni, Juli und August statt.


Mi, 03. August 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschenhaus
Wer findet die Schatztruhe?
Eine spannende Suche durch das Göschenhaus und den Göschengarten auf den Spuren Göschens und Seumes.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


So, 07. August 2022 Öffentliche Führung durch den Göschengarten 
10.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Immer am ersten Sonntag von Mai bis September findet eine öffentliche Führung durch den Göschengarten statt, dem einzigen klassizistischen Privatgarten Sachsens. Alle Freunde des Gartens sind dazu herzlich eingeladen.
Die Kostenpauschale beträgt 2,50 €.


Mi, 10. August 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschengarten

Glitzerndes Vergnügen (© Ralf Saupe)
Glitzerndes Vergnügen (© Ralf Saupe)
Riesenseifenblasenshow mit Jörg Müller aus Naunhof
Der Seifenblasenartist Jörg Müller schreibt: „Riesenseifenblasen … überall wo kleine und große Kinder sich vergnügen wollen, bilden diese glitzernden Wolken eine Bereicherung. Ausgelassenes Rumtoben, Kreativität und Fantasie – ein Mitmachprogramm für Jung und Alt“. Der Göschengarten ist da die perfekte Kulisse.
Es besteht eine Regenalternative.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Mi, 17. August 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschenhaus
Wer findet die Schatztruhe?
Eine spannende Suche durch das Göschenhaus und den Göschengarten auf den Spuren Göschens und Seumes.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Mi, 24. August 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-10.30 Uhr, Göschenhaus
Wer findet die Schatztruhe?
Eine spannende Suche durch das Göschenhaus und den Göschengarten auf den Spuren Göschens und Seumes.
Die Kostenpauschale beträgt 3,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Do, 25. August 2022 GARTENBLICK IM SOMMER 
15.00-16.00 Uhr, Göschenhaus
Einblicke in den klassizistischen Göschengarten mit Kaffee und Kuchen.
2021 soll in gemütlicher Runde der wunderbare Garten am Göschenhaus (neu) entdeckt werden.
Der Eintritt beträgt 3,- €, eine Anmeldung ist erforderlich.
Diese kleine Reihe findet jeweils am letzten Donnerstag der Sommermonate Juni, Juli und August statt.


So, 04. September 2022 Öffentliche Führung durch den Göschengarten 
10.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Immer am ersten Sonntag von Mai bis September findet eine öffentliche Führung durch den Göschengarten statt, dem einzigen klassizistischen Privatgarten Sachsens. Alle Freunde des Gartens sind dazu herzlich eingeladen.
Die Kostenpauschale beträgt 2,50 €.


So, 11. September 2022 TAG DES OFFENEN DENKMALS 
10.00-17.00 Uhr, Göschenhaus (Achtung: Sonderöffnungszeit!)
Auch das Göschenhaus und der Göschengarten beteiligen sich wieder an diesem Tag, an dem Tausende von alten Gemäuern in ganz Deutschland öffnen werden. Ein Eintritt wird nicht erhoben.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tag-des-offenen-denkmals.de


Fr, 23. September 2022 LESEZEIT IM GÖSCHENHAUS. 
18.00-19.00 Uhr, Göschenhaus

Die Schauspielerin, Sprecherin und Autorin Steffi Böttger (© Armin Kühne)
Die Schauspielerin, Sprecherin und Autorin Steffi Böttger (© Armin Kühne)
Meine Stücke gefallen! Der Modedichter und Freischütz-Librettist Johann Friedrich Kind. Vortrag von Steffi Böttger (Leipzig)
Johann Friedrich Kind (1768-1843) ist nicht nur ein bedeutender Vertreter des Dresdner Liederkreises und der „Pseudoromantiker“, er ist auch der Librettist des „Freischütz“ von Carl Maria von Weber. Als solcher wird er immer wieder genannt. Dennoch ist er geradezu ein Paradebeispiel für einen Modedichter, dessen Anerkennung der Zeitgenossen in keinem Verhältnis zur Geringschätzung der Nachwelt steht, mit der er bedacht wurde und wird.
Steffi Böttger geht den Wegen nach, die Johann Friedrich Kind von Leipzig aus nahm, zeigt seine großen Erfolge als Dramatiker und Dichter in Dresden auf und beleuchtet die Entstehung des „Freischütz“, seinen Siegeszug über die deutschen Opernbühnen und das anschließende Zerwürfnis mit Carl Maria von Weber. Auch Georg Joachim Göschen (1752-1828) schätzt Kind, in dessen Verlag nicht nur „Der Freischütz“ erscheint. Daneben begleitet der Jurist, der Kind auch war, 1795 den letztinstanzlichen Prozess Göschens erfolgreich gegen die Weidmannsche Buchhandlung, die alles daransetzt, Göschens große Wieland-Ausgabe zu verhindern.

Die Kostenpauschale beträgt 3,- €.


Mo, 03. Oktober 2022 TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT 
Das Museum Göschenhaus hat an diesem Feiertag geschlossen!


Mi, 26. Oktober 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-11.00 Uhr, Göschenhaus
„Und Göschen baute Kartoffeln an – Geschichten und Aktionen rund um den Erdapfel“
Die Kinder erfahren viel Wissenswertes über die Kartoffel: Wer war z. B. der Naunhofer Kartoffelpastor Ungibauer? Und wer hat die Kartoffel im Muldental als erster auf großen Feldern angebaut? Im Anschluss können die Kinder „Erdäpfel“ im Göschengarten unter Aufsicht backen und anschließend mit leckerem Kräuterquark essen. .
Die Kostenpauschale beträgt 4,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Do, 27. Oktober 2022 FIM - FERIEN IM MUSEUM (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.30-11.00 Uhr, Göschenhaus
„Und Göschen baute Kartoffeln an – Geschichten und Aktionen rund um den Erdapfel“
Die Kinder erfahren viel Wissenswertes über die Kartoffel: Wer war z. B. der Naunhofer Kartoffelpastor Ungibauer? Und wer hat die Kartoffel im Muldental als erster auf großen Feldern angebaut? Im Anschluss können die Kinder „Erdäpfel“ im Göschengarten unter Aufsicht backen und anschließend mit leckerem Kräuterquark essen. .
Die Kostenpauschale beträgt 4,- € pro Person (LehrerInnen bzw. ErzieherInnen haben freien Eintritt).
EINE ANMELDUNG IST ERFORDERLICH! Der Anmeldeschluss ist Sonntag 15 Uhr vor der Veranstaltung.


Mo, 31. Oktober 2022 REFORMATIONSTAG 
Das Museum Göschenhaus hat an diesem Feiertag geschlossen!


Mi, 16. November 2022 BUSS- UND BETTAG 
Das Museum Göschenhaus hat an diesem Feiertag geschlossen!


Sa, 26.11.22 - Mi, 21.12.22 SONDERAUSSTELLUNG „Weihnachtsland Sachsen“ 
Während der Öffnungszeiten und nach Vereinbarung, Göschenhaus

Ein Ausstellungsplakat aus dem Jahr 1970, gestaltet von Lotte Schumann (© Foto: Museum Göschenhaus – Archiv Museum Göschenhaus)
Ein Ausstellungsplakat aus dem Jahr 1970, gestaltet von Lotte Schumann (© Foto: Museum Göschenhaus – Archiv Museum Göschenhaus)
Seit vielen Jahrzehnten öffnet pünktlich zur Adventszeit die Sonderausstellung zum Weihnachtsfestkreis. Gezeigt wird die ganze Bandbreite dessen, was diese besondere Zeit ausmacht. Objekte aus dem Archivbestand des Göschenhauses bilden den Grundstock der Ausstellung, aber es besteht auch die Möglichkeit, geschichtliche Aspekte zu erfahren, warum überhaupt Advent und Weihnachten gefeiert wird. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Ausstellung findet im 1. Obergeschoss des Museums statt und ist leider nicht barrierefrei.


Sa, 26. November 2022 MUSIK AM KAMIN 
15.00-16.00 Uhr, Göschenhaus

Die Sängerin und Sprecherin Ines Hommann (Foto: Tobias Ritz)
Die Sängerin und Sprecherin Ines Hommann (Foto: Tobias Ritz)
Nordische Märchen und Sagen mit Ines Hommann (Dresden) und Yulia Mütze (Bratsche)
Das Märchenerbe der nordischen Länder ist besonders reich und alt. Neben Geister- und Trollmärchen gibt es Erzählungen der berühmten „Edda“ sowie Fabeln, Mythen und vieles mehr. Ein bunter Reigen an nordischen Märchen und Legenden entführt Sie in die sagenhafte Welt Skandinaviens, präsentiert von der Sängerin und Sprecherin Ines Hommann, die von Yulia Mütze an der Bratsche begleitet wird.
Karten zu 10,- € und 8,- € sind im Göschenhaus zu erwerben.
ANMELDUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH!


Mi, 30. November 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Do, 01. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Fr, 02. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Mi, 07. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Do, 08. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Fr, 09. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Mi, 14. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Do, 15. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Fr, 16. Dezember 2022 Plätzchenbäckerei 2022 (für Vorschul- und Schulkinder) 
9.00-11.00 Uhr, Göschenhaus
Nähere Informationen hier.


Fr, 23.12.22 - Di, 03.01.23 WINTERPAUSE DES MUSEUMS 


Mi, 04. Januar 2023 MUSEUMSSTART 2023 
Das Museum Göschenhaus hat ab heute wieder für Sie von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!